Archiv der Kategorie: Poetry

Love.

lost in fear, but clear unclear
past and present marry you
how to survive if you do?

empathy that saves your soul
breaking hate that is alright
go to light, in heaven, life
can we take it? yes we can

lies to torture soul and spirit
lies to keep the power weak
weeks of headless governing bodies
how can we live if you break and break?

headless ministers, soulless zombies
shadows of something they would’ve liked to be
tortured people, powerless lives
for them it’s already too dark to see

joyless parties, soulless dances
life without reason and goal at all
live to survive, many things are lost
let the ship sink, let the tower fall

Love.

Simulation/Fiktion

Stark durchdacht wird es Rache regnen
gegen die Gegner die lügen wie Sand
vertrocknet, verdammt, verlogen, verlassen
Nichtstun veranlasst den Flächenbrand
Lügen verleugnen die Logik des Lebens
Wenn Wollen wird Wahrheit, der Wille ist schwach
blind und verdorben, zu spät umzukehren
floss bereits alles runter den Bach.

Kein Leben ohne Wahrheit, Simulation/Fiktion
erkauftes Lügen macht Tod erträglich
der Hass ist unendlich, der Krater untragbar
auch enge Freunde scheiterten kläglich
Loslassen, mit Freud in den Untergang stoßen
die Lüge bleibt Lüge, wer dem Führer vertraut
Verlangen, verlassen, verdrehen, verlangen
Steine geschultert, das Haar ergraut.

Das Leben, eine Grauen, zu schlimm um zu sehen
Die Torheit, der Rückschritt, bewusste Devolution
Warum überleben, warum noch glauben?
Kontrolle abgeben, geklärte Situation.

Der Hass bleibt bestehen, die Grenzen zu kappen
die Dummheit, unendlich das leise Geheul
Der Führer des Bösen hat wieder gewonnen
ich geb ihnen freudvoll ein herrliches Seil.

Vergraben

Im dunklen Keller, sitzend, leidend, oben klopft der falsche Sturm
Die Panzer krachen auf den Menschen, brechen Knochen und Verstand
Laut und sichtbar, unsichtbar blind, die Spezies wird stetig entmannt.

Lügen haben falsche Beine
brechen früher oder später
die Menschheit sich vergiftet hat
Säfte verdarben Körper und Geist
töten, töten, töten, töten
will jeder der in den Untergang tanzt.

Mächtig ohnmächtig bleibt jeder der denkt
der Abschaum ist tot, doch treibt wie Morast
Neid zieht uns gezielt in die Arme des Teufels
der viele ist und alles heißt.

Hehr

Ich liege, liege, liege, lag

und liege, läge weiter

heiter tanzen geht ohnehin nicht

ohne dem Begleiter

/

Denken, suchen, fluchen, sehen

renken in Gedanken

ranken, wanken, niemals wankel

mutig, ohne Zanken

/

Vergaß, vergas, vergessen, lassen

niemals ohne Plan

im Suchen scheinbar schnell gefunden

ein milder, alter Wahn

/

Angst um Angst, um Angst, um Leben

zu leben, doch niemal

suchen, halten, sehnen, stehen, stellen

doch banal

/

Der eine Weg, das eine Ziel, der eine Ort

verloren

und jetzt ist hier, und hier ist jetzt

stets stetig auserkoren

/

Gedankenschweife fliegen höher

wallend, klar und hehr

doch hehre Heere im Salon

sie ziehen doch nicht mehr.

Lost

The pain is Corona and nothing else

you suffer like hell but nothing dwells

there ain*t a way out, what is lost is lost

we may have hope, but our lives are crossed

//

Come back, come back, it will never be

some day we’ll build up, but it’s not to see

make peace with the pain, it ain’t so big

take what we have got, and take off the whig

//

Don’t torture yourself for what could have been

it is not, it’s gone, forever not seen

our life is hurt, we are small and weak

while people think they are loud and speak

//

All movements, ideology, just compensation

an attempt to feel powerful in this situation

progression, in mind, but in fact we are weak

God sent us a message, we should listen, not speak

//

We are small, we are lost and nature hit back

it is what it is, we just see the lack

we who think we are bigger than God

beaten by a small thing by a lot.

hit & shout

Safe at home, well to be, all I can, I found she

there’s a thing that bugs hard without rain I could part

/

thing’s nothing, people snow, a charade, pervert show

shocked behind, not alone, stay yourself, know your throne

/

people weak, evil losers, fucked up madmen in air

flying on burnt feathers, which have never been there

evil voices, bad names, flowers stuck in a hole

without rain would be fine, happy clappy as whole

/

sun is darkened by clouds, rain spits dirt in the air

no escapes without capes, will no longer be there

things to do and to walk, but my weak feet are stuck

flying not, and cold air, and I dont give a fuck

/

where to do, what to go, why to run without legs

little things, written down, and no matter who begs

nothingness, do or don’t, safe in here, no way out

voices stuck, pain above, just want to hit and shout.

Hufen

Im Schlamm erstickend, erstarrt vor der Not

im Schatten vertrocknet, die Seele ist tot

heiß, heißer, erhitzt, heiße Luft überall

ein Nebel aus Schwurbel, fataler Rauchschwall

/

Sie sitzen im sinkenden Boot, alle beide

gen Süden, gen Norden, das selbe Geleide

sie rudern und pudern und roden mit Hass

und dünken sich edel und recht wie nur was

/

Sie hassen und neiden und weiden die Not

vor Missgunst und Tragik sind sie bereits tot

Moral und Ehre, die heilige Pflicht

denn jeder steht vor dem jüngsten Gericht

/

Kopf her oder ab, totalitärer Tod

behufte Pferde galoppieren, auch ohne Not.