Hehr

Ich liege, liege, liege, lag

und liege, läge weiter

heiter tanzen geht ohnehin nicht

ohne dem Begleiter

/

Denken, suchen, fluchen, sehen

renken in Gedanken

ranken, wanken, niemals wankel

mutig, ohne Zanken

/

Vergaß, vergas, vergessen, lassen

niemals ohne Plan

im Suchen scheinbar schnell gefunden

ein milder, alter Wahn

/

Angst um Angst, um Angst, um Leben

zu leben, doch niemal

suchen, halten, sehnen, stehen, stellen

doch banal

/

Der eine Weg, das eine Ziel, der eine Ort

verloren

und jetzt ist hier, und hier ist jetzt

stets stetig auserkoren

/

Gedankenschweife fliegen höher

wallend, klar und hehr

doch hehre Heere im Salon

sie ziehen doch nicht mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s